Härtefallausschuss

Was ist der Härtefallauschuss und was macht er?

Ansprechpartner

Hallo liebe Studierenden,

mein Name ist Oliver Konschak und ich bin der aktuelle Härtefallausschussreferent des StuPa (Studierendenparlament).

Meine Aufgabe ist es die Anträge auf sozialen Härtefall (Semesterticketrückerstattung nach Typ B), die ihr im AStA stellen könnt, zu bearbeiten und wenn sie den Regeln und Grundsetzen der Bedürftigkeit entsprechen, dann mit dem Ausschuss zu bewilligen.

Solltet ihr Fragen haben wendet euch einfach an mich. Termine können auf selbem Wege ausgemacht werden. Schreibt mir einfach eine Mail.

PS: Die wichtigsten Fragen zum sozialen Härtefallantrag (B) beantworte ich in den FAQ.

Portrait_Oliver_Konschak
Oliver Konschak
Härtefallreferent
oliver.konschak@asta.hn

Härtefallausschuss – Die FAQs*

Dokumente zum Download:

FAQ* = Frequently Asked Questions engl. für „Die am häufigsten gestellten Fragen.

1. Wie hoch ist der momentane Erstattungsbetrag?

Bis Ende des aktuellen Sommersemsters 2016 liegt der Erstattungsbetrag bei 143,82€.

2. Was muss ich alles einreichen, damit der Antrag als korrekt gestellt gilt?

Alle benötigten Unterlagen müssen vollständig vorliegen.Das heißt im Klartext:

  • Ausgefüllter Antrag mit Unterschrift
  • Kopie des Studierendenausweises
  • Kontoauszüge der letzten drei Monate (in Kopie)
  • Mietvertrag (in Kopie)
  • Meldebescheinigung aller in der Wohnung lebenden Personen (Kopie)
  • Kopie der Krankenversicherungskarte oder ähnlichen Nachweis zur Krankenversicherung
  • alle Vermögensverhältnisse wie z.B. Sparbuch, Kapitalerträge, KfW, BaFöG, Zuwendung Dritter, Elternzuwendungen, Renten
  • falls vorhanden: Hausrat-, Privathaftpflicht-, Unfall- und Haftpflichtversicherungs- beiträge
  • sonstige staatliche Sozialleistungen (Bescheide in Kopie beilegen)

Bitte beachten: Jede Nachforderung von Unterlagen verlängert die Bearbeitungszeit!

3. Was passiert mit den Unterlagen nach der Bewilligung des Antrags?

Die Unterlagen werden bis zum Ende des Semesters archiviert, und danach (außer der Antrag selbst) vernichtet. Der Datenschutz wird beachtet und wir halten natürlich die Schweigepflicht ein.

4. Wann oder wie schnell wird das Geld auszgezahlt.

Das Geld wird so schnell ausgezahlt, wie die Bank arbeitet, plus die Zeit die es braucht, dass der Zahlungsauftrag geben wurde und wie lange die Finanzabteilung dafür braucht um den Vorgang zu bearbeiten. Auf die Schnelligkeit der Bearbeitung habe ich selbst keinen Einfluss. Mehrmalige Nachfragen haben also keinen Zweck.  Ich bitte daher um Verständnis, wenn es mal etwas länger dauert, es hat meistens einen besonderen Grund.

5. Wie wird das Geld ausgezahlt?

Der Betrag wird auf dein Konto überwiesen. Bitte gebe dazu deine korrekten Bankdaten an (IBAN und BIC!).

6. Wie schnell wird der Antrag bearbeitet?

So schnell es mir möglich ist. Entgültig entscheide ich das dann zusammen mit dem Härtefallausschuss des StuPas. Wir bemühen uns aber um eine zügige Bearbeitung. Diese FAQ wird nach Bedarf zeitnah erweitert. Weitere Fragen bitte per E-Mail an mich (oliver.konschak@asta.hn) oder an Hicham Wahidi, die gute Seele vom AStA in Krefeld. 😉