Ein Lastenrad für Mönchengladbachs Bürger, verwaltet von der Studierendenschaft der Hochschule Niederrhein

Ein Lastenrad für Mönchengladbachs Bürger, verwaltet von der Studierendenschaft der Hochschule Niederrhein


AStA Lastenrad: links (Foto: Sven Dohmen)

 

Seit Donnerstag, den 19. Mai 2016 ist Mönchengladbach als Fahrradstadt um eine Errungenschaft reicher. Gefördert durch die Stadt Mönchengladbach wurde ein freies Lastenrad durch bürgerliches Engagement vom Allgemeinen Studierendenausschuss der Hochschule Niederrhein angeschafft.

Auf Mönchengladbachs Straßen wird der Vorsitzende des AStA, Marco Patriarca, dass Rad erstmals zur 3.Mönchengladbacher Fahrradsternfahrt am Sonntag bewegen.

Zum allgemeinen Verleih wird das Lastenrad ab Anfang Juli voraussichtlich über Vorbestellungen per Email angeboten. Eine geordneter Leihbetrieb findet ab dem Wintersemester 2016, also ab September, über eine Onlineplattform statt.
Für den Verleihbetrieb kooperiert der AStA mit der neu gegründeten BikeKitchen MG, einem Verein der im Ehrenamt Hilfestellung für fahradinteressierte Bürger leistet, z. B. bei Reparaturen am eigenen Fahrrad.

Bei dem Lastenrad handelt es sich um ein Fahrrad des Herstellers Bullitt und vertrieben durch Punta Velo, dass mit einer 8 Gang-Nabenschaltung gekauft wurde. Mit dem Rad lassen sich Lasten bis zu 200kg transportieren, wobei die Fahrerin bzw. der Fahrer mit einberechnet werden müssen.